Zum Hauptinhalt navigieren

Klänge, Töne, Noten – vielfältiger Instrumentalunterricht

Für den Instrumentalunterricht kommen ausgebildete Musiker zu uns in die Laborschule. Diese bieten unter anderem Klavier-, Gitarren-, Geigen-, Saxofon und Flötenunterricht an. Je nach Musikinstrument findet Einzel- oder Gruppenunterricht statt. So können die Kinder und Jugendlichen ihren Lernort und ihr Hobby vereinen, ohne zusätzliche Wege in Kauf nehmen zu müssen. Und gleichzeitig ist der Instrumentalunterricht eine wunderbare Ergänzung zur Chorarbeit und zur Schulband.

Ganztagsangebot Musik

Wann wird geübt?

Die Instrumentallehrer verabreden sich mit ihren jeweiligen Schülern individuell. Geübt wird in der Regel einmal in der Woche nach Unterrichtsende in der Zeit zwischen 14 und 18 Uhr.

Der Instrumentalunterricht ist für alle geeignet, die ein Instrument spielen oder erlenen möchten, von der 1. bis zur 12. Klasse.

Für die Teilnahme am Instrumentalunterricht erheben die Instrumentallehrer eine Gebühr, diese wird mit den Eltern einzelvertraglich vereinbart.

Laborschule Dresden
Espenstr. 3, 01169 Dresden

Ansprechpartner Schulleitung  
Damaris Linge | Stufen I & II
Maria Klinner-Starke | Stufen III & IV
Mandy Lippmann | Hort & Soziale Arbeit

Schulassistenz
Ilse Hauer | Schulassistenz 

Krankmeldungen von Schülern bitte unter:
Tel.: 0351 417 37 45

Imagebroschüre

Lernen Sie die Laborschule kennen. In unserer Broschüre erhalten Sie einen ersten Einblick:

Broschüre (PDF, 1,8 MB)